Mit dem Lernort Natur Mobil in Primisweiler

Projektwoche an der Grundschule Primisweiler "Wald und Natur Woche"

Erstellt am 26.07.2014

Vom 07.07 bis 11.07.2014 hatte die Grundschule Primisweiler eine Projektwoche, bei der die dritte Klasse unter Leitung ihres Klassenlehrers Herrn Kretzdorn eine Wald und Naturwoche machten.

Nach verschiedenen Aktivitäten die größtenteils im Wald stattfanden waren die Schomburger Jäger Josef-Arthur Feyrer und Hermann Stauber am Freitag, den 11.07 mit dem Lernort Natur-Mobil eingeladen.

Da an diesem Tag schlechtes Wetter vorhergesagt wurde, Bauten die Jäger das Mobil und einen weitern Stand bei der Schule unter Dach auf. Wie sich zeigte hatten die Kinder die Woche durch schon sehr viel über Wald und Natur gelernt, und als sie nun durch die Jäger die Tiere des Waldes aus nächster Nähe durch die im Wagen befindlichen Präparate sehen und ergreifen konnten dazu noch alles wissenswert über unsere Wildtier erklärt bekamen war die Begeisterung sehr groß. Die Kinder hatten so viel Interesse und stellten immer wieder Fragen, das die Zeit kaum ausreichte. Besonders interessant für Kinder und Lehrer waren die Decken und Felle unseres Wildes. Durch das abtasten der verschiedenen Felle wurde ihnen erst klar wie viel anders und wärmer eine Winterdecke gegenüber einer Sommerdecke sich anfühlt.

Statt eines Waldspieles durften die Kinder anschließend noch in Tonscheiben Fährtenabdrücke von Reh, Fuchs oder Wildschwein drücken und als Andenken mit nach-Hause nehmen.

Zum Schluss gab es für jedes Kind noch eine Grillwurst im Wecken und ein Getränk von der KJV gespendet. Außerdem bekam jeder eine Urkunde, Stundenplan Lesezeichen und Fährtenfibel.

Am Samstag, den 12.07. war an der Grundschule Primisweiler dann noch Schulfest, bei dem die Jäger Günther Wanninger und Hermann Stauber das Lernort-Natur Mobil nochmals aufstellten und von 14:00 Uhr bis 16:30 interessierten Eltern und Schülern Frage und Antwort standen.

Die ganze Aktion war bei Kindern, Eltern und Lehren sehr gut und positiv aufgenommen worden und hat auch uns Jägern viel Spaß gemacht.  

Erstellt am 26.07.2014
Zurück zur Übersicht