Abiturienten des Wirtschaftsgymnasiums Ravensburg erkunden das Jagd-revier von Dr. Reiner Reithmeier

Erstellt am 22.05.2015

Am  Montagnachmittag, den 18.05.2015 trafen sich 20 Schüler des Wirtschaftsgymnasiums Ravensburg zu einem  Erkundungsgang  im  Jagdrevier von Dr. Reiner Reithmeier in Schlier-Richlisreute.

 

Die zweistündige Exkursion wurde von drei Schülern, Linus Held, Moritz Katzer und Julia Probst im Rahmen des Seminarkurses (Schuljahr 2014/2015) vorbereitet. Die Themenstellung ihres ganzjährigen Projektes lautet „Jagd und Jäger in Oberschwaben – eingebunden in Natur, Wirtschaft und Gesellschaft“.

 

Dr. Reiner Reithmeier führte bei herrlichem Maiwetter in einem zweistündigen Rundgang zwanzig Schülerinnen und Schüler durch sein Revier. Er erklärte ihnen die Bedeutung einer zeitgemäßen Jagdausübung aus unterschiedlichen Sichtweisen heraus.  Themen wie Verbiss- und  Fegeschäden an den heimischen Baumarten, Abwehr von Wildkrankheiten (z.B. Räude beim Fuchs),  Dachsbejagung u.a. wurden von Dr. Reiner Reithmeier sehr interessant und kompetent erläutert.

 

Der  Jungjäger  Linus  Held  erklärte  den  neugierigen Schülerinnen und Schülern an praktischen Beispielen, was unter Naturverjüngung als waldbauliches Ziel zu verstehen ist. Vorbei an Plätz- und  Fegestellen, an Fuchs- und  Dachsbauten, an Aufforstungen und an einem Verbissgatter, fanden sich nach zwei Stunden alle Teilnehmer zum Rucksackvesper zusammen. Hier wurde den Schülerinnen und Schülern anhand von Gehörn- und Kieferpräparaten die Entwicklung des Rehwildes vom Kitz bis zum  mehrjährigen Rehbock  erklärt.  Einige Schüler ließen es sich nicht nehmen, eine hohe Jagdkanzel zu besteigen. Mit dem Fernglas hatten sie einen tollen Rundumblick.

 

Dr. Reiner Reithmeier verabschiedete die Schülerinnen und Schüler, die sich bei dem erfahrenen Waidmann für diese sehr gelungene Veranstaltung bedankten.

Zurück zur Übersicht