Einzeljagd ist erlaubt - Weitere CORONA Infos für Jäger

Auch in Zeiten von CORONA ist die Einzeljagd in Baden-Württemberg erlaubt. Die Jagd ist sogar als Systemrelevant eingestuft worden.

Erstellt am 19.04.2020

Das Bundesinnenministerium (BMI) und das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) haben auf einen Eilbrief von Dr. Völker Böhning reagiert. Der DJV-Präsident hatte Mitte März darum gebeten, die Einzeljagd auch in der derzeitigen Pandemielage zu ermöglichen.

 

In seinem Antwortschreiben betont das BMI nun, dass Jäger zum Schutz der systemrelevanten Daseinsvorsorge beitragen.

 

Die Jagd in Form der Einzeljagd soll damit bundesweit möglich sein. Darüber hinaus betont der DJV, dass die Einzeljagd auch von mehreren Personen im Revier gleichzeitig ausgeübt werden kann, sofern die Kontaktbeschränkungen beachtet werden. 

 

Jegliche Art von Gesellschaftsjagd ist aktuell aber nicht erlaubt. Eine Nachsuche ist aber natürlich erlaubt unter Berücksichtigung der notwendigen Mindestabstände von 1,5m. 

 

Auf den Seiten des DJV finden sich viele weitere Details zur Jagdausübung in Zeiten von CORONA.

Erstellt am 19.04.2020
Zurück zur Übersicht