Beprobung auf Schweinepest (KSP und ASP)

Das Veterinäramt bittet unbedingt um die intensive Beprobung des Schwarzwildes im Landkreis.

Erstellt am 21.10.2019

Das Vaterinäramt bittet alle Jägerinnen und Jäger auch weiterhin das erlegte Schwarzwild auf Schweinepest (KSP und ASP) zu beproben. Die Hegeringleiter sind mit entsprechendem Probematerial ausgestattet. In den Verwahreinrichtungen liegt ebenfalls Probematerial bereit. 

 

Im bisherigen Jagdjahr ist die Beprobung noch etwas schleppend und im Landkreis sind noch eine größere Anzahl an Proben notwendig.

 

Neben möglichst viel erlegtem Schwarzwild müssen alles Fallwild und Unfallwild beprobt werden.

Erstellt am 21.10.2019
Zurück zur Übersicht