Ausschreibung Brauchbarkeitsprüfung 2019

Die Kreisjägervereinigung Ravensburg richtet am 24.08.19 und 25.08 19 eine Brauchbarkeits-Prüfung in den Revieren um Bergatreute / Wolfegg nach der BrPO des LJV Baden - Württemberg gemäß dem Beschluss des LJV-Präsidiums vom 26.01.2017. Gültig ab 01.04.2017. durch.

Erstellt am 31.05.2019

Die Kreisjägervereinigung Ravensburg e.V. richtet am 24.08.19 und 25.08 19 eine Brauchbarkeits-Prüfung in den Revieren um Bergatreute / Wolfegg nach der BrPO des LJV Baden - Württemberg gemäß dem Beschluss des LJV-Präsidiums vom 26.01.2017; gültig seit 01.04.2017. durch.

Folgende Prüfungen werden durchgeführt
Modul 1 nach der BrPO Brauchbarkeit ausschließlich für Schalenwild

Modul 2 nach der BrPO Erweiterte Brauchbarkeit Feld und Wald (nach dem Schuss) Die Schweißfährten werden mit Wildschweiß am Nachmittag des Vortags getupft.

Die Zahl der Hunde wird auf 6 Hunde je Prüfungstag begrenzt, Mitglieder der Kreisjägerschaft Ravensburg haben Vorrang; es gilt das Datum der Anmeldung unter gleichzeitiger Einzahlung oderBeifügung des Nenngelds in Höhe von 80 € (für die Mitglieder der KJV-RV) alle andern 160 €(Nichtmitglieder). Das Nenngeld ist Reugeld und wird bei Nichterscheinen nicht zurückerstattet.

Nennungen Schriftlich an Bernhard Sawetzki: mail: bernhard.sawetzki@t-online.de oder Adresse: Friedhofstr.12, 88364 Wolfegg

Das Nenngeld ist auf das Konto: KJV- RV, IBAN: DE49 6509 1040 0051 1150 00 zu überweisen. Es ist jedes Modul separat an zu melden.

Vor Beginn der Prüfung sind dem Prüfungsleiter folgende Unterlagen vorzulegen.

  1. Ahnentafel oder Herkunftsnachweis

  2. Nachweis der gültigen Tollwutschutzimpfung

  3. Nachweis über bereits abgelegte Prüfungen

  4. Gültiger Jagdschein

Die Teilnahme erfolgt ohne jede Haftung seitens des Veranstalters und der Revierinhaber.

Meldeschluss ist für Prüfungen ist der 20.07.19. Sollten mehr Meldungen eingehen gilt die Reihenfolge der eingegangenen Anmeldung.

Erstellt am 04.06.2017
Zurück zur Übersicht