Hegeringversammlung 2016

Bei der Hegeringversammlung in Kisslegg standen Neuwahlen an

Erstellt am 06.03.2016

Bei der Hegeringversammlung war ein großer Teil der über 50 Mitglieder des Hegerings Kißlegg anwesend.

 

Im Mittelpunkt der diesjährigen Versammlung stand die Neuwahl des Hegeringleiters und seines Stellvertreters.

 

Zuvor führte Hegeringleiter Dirk Gierhake durch die Tagesordnung. Auch dieses Jahr wird sich der Hegering an der „Dreck-weg-Aktion“ der Gemeinde Kißlegg beteiligen und im Mai den beliebten Kinderansitz durchführen.

 

Anschließend informierte Stellvertreter Franz Küchle aus der Verwaltungsausschusssitzung der Kreisjägervereinigung, wobei die Sanierung des Schießstandes Kümmerazhofen im Mittelpunkt stand. In diesem Zusammenhang wurden Fragen zur Umstellung der Munition auf „bleifrei“ erörtert, die zum Ziel hat, die Bleibelastung der Umwelt zu reduzieren und den Verbraucherschutz beim Genuss von Wildbret zu verbessern.

 

Beim Tagesordnungspunkt „Neuwahlen“ erläuterte Hegeringleiter Gierhake die Gründe, weshalb er die Leitung abgebe. Auch steht Franz Küchle nach 20-jähriger Amtszeit als Hegeringleiter und vier Jahren Stellvertretung nicht mehr zur Verfügung.

 

Auf Vorschlag der Kißlegger Jäger wurden Manuela Oswald zur Hegeringleiterin und Hubert Mast als ihren Stellvertreter einstimmig in ihre neuen Ämter gewählt. 

Erstellt am 06.03.2016
Zurück zur Übersicht