Sebastian Hornstein - Vereinsmeister 2017

Sebastian Hornstein wurde mit 232 Punkten Vereinsmeister im jagdlichen Schießen in Kümmerazhofen.

20.08.2017

Die Vereinsmeisterschaft im jagdlichen Schiessen 2017 fand bei bestem Wetter in Kümmerazhofen statt. Leider war die Beteiligung der Mitglieder sehr überschaubar. Umso mehr freute sich die Teilnehmer über die tollen Preise. Damit nicht nur unsere "Meisterschützen" die besten Preise bekommen hatte sich Bernhard Hornstein ein spezielles Verfahren für die Preisvergabe überlegt. Es wurde abwechselnd nach Schießleistung und Losverfahren aller Teilnehmer die Preisauswahl ermöglicht, so hatten auch nicht ganz so starke Schützen die Möglichkeit tolle Preise zu gewinnen.

 

Die besten Platzierungen waren aber natürlich den versiertesten Schützen sicher. Bernhard Hornstein stellte folgende Wettbewerbe zusammen: 5 Schuss Rehbock angestrichen 100m, 3 Schuss Überläufer freihändig 100m, 5 Schuss laufender Keiler, 15 Trap-Tontauben und 9 ausgewählte Parcours-Tontauben. Diese Kombination war spannend und abwechslungsreich.

 

Die ersten Plätze belegten:

 

1. Sebastian Hornstein mit 232 Punkten

2. Fabian Frey mit 229 Punkten

3. Christian Sima mit 218 Punkten

4. Dietmar Winkler mitt 210 Punkten

5. Bernhard Hornstein mit 209 Punkten

 

Der Hauptpreis (Flintentraining mit Bruno Achermann auf dem Parcours im Wert von 140,00€) ging an Josef Frey. Er konnte per Los gezogen bereits recht früh an der Preisauswahl teilnehmen. Sebastian Hornstein als Vereinsmeister sicherte sich einen 250er Karton Schrotmunition, natürlich in Weicheisen-Ausführung.

Erstellt am 20.08.2017
Zurück zur Übersicht